Zeitlos

Leistungsschutzrecht und Medienmacht

 08.03.2017: EU-Urheberrecht: Berichterstatterin des Parlamentes gegen Leistungsschutzrecht

Leider immer noch aktuell, deshalb wieder auf die Startseite gesetzt.

Nachrichten und Hintergründe zum Leistungsschutzrecht (LSR) Veröffentlicht am 28.08.2012

Deutsche Verlage sehen sich von Google & Co. übervorteilt und wünschen sich ein eigenes Gesetz zum Schutz ihrer Erzeugnisse vor ungefragter Nutzung im Netz.

zdf info Leistungsschutzrecht

Banner


Warum Sie nicht mehr finden, was Sie suchen

Leistungsschutzrecht.info „informiert“ über das von den Presseverlagen geforderte Leistungsschutzrecht für Presseverlage. Sie wird von der „Initiative gegen ein Leistungsschutzrecht” (IGEL) betrieben. Die Webseite informiert umfassend über das Thema, sammelt Materialien und Artikel und gibt einen Überblick über die wichtigsten Argumente pro und contra Leistungsschutzrecht. Die Initiative wird unterstützt von einer Vielzahl von Blogs, Informationsportalen, Initiativen und Unternehmen. Jeder kann seine Meinung sagen und weitere Unterstützer werden gesucht. IGEL, die Initiative gegen ein Leistungsschutzrecht, lädt Euch herzlich ein, mitzumachen!

PRO- UND KONTRA-LINKS noch durcheinander. INFORMATIONSSEITEN:

tagesschau.de heise.de-Kulturkampf faz.net-Leistungsschutzrecht-eine-unheilige-Scheindebatte bdzv.de Leistungsschutzrecht-Fakten und Argumente Leistungsschutzrecht.info spiegel.de wikipedia focus.de zeit.de


Der Begriff „Lügenpresse“ ist selbst eine Lüge. Dennoch fragen mich immer mehr Freunde, welchen Medien sie heute noch vertrauen können. Hier beschreibe ich, wie ich selbst in wenigen Minuten meine Quellen checke. Es gibt ein paar einfache Regeln. …
weiterlesen
bei KRAUTREPORTER

Themenwoche Medienmacht
Die Macht (losigkeit) der Medien
Die Initiative Nachrichtenaufklärung e.V.

EU-Urheberrecht: Berichterstatterin des Parlamentes gegen Leistungsschutzrecht

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*